Spätherbst – perfekte Pflanzzeit!

Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde,

bei uns auf der Illertisser Jungviehweide strahlen die leuch­ten­den Farben der spätblühenden Stau­den mit der diesmal besonders spektakulären Herbst­färbung der Gehölze um die Wette. Ohnehin ist der Herbst für Gartenmenschen eine der schönsten Jahres­zeiten, denn er be­deutet für uns ja weit mehr Zu­kunft als Vergehen. Wir pflan­zen jetzt, was uns im nächsten Jahr im Garten Freude machen wird! Carel Capek hat das in seinem berühmten Büchlein »Das Jahr des Gärtners« liebenswert auf den Punkt gebracht:

»…Ihr müsst wissen, der Oktober ist der erste Frühlings­monat, der Monat des unterirdischen Sprießens und Keimens… grabt nur ein wenig in der Erde nach und Ihr werdet zarte Keime und eifrige Wurzeln finden – es nützt nichts, der Frühling ist da!«

Womit wir beim Thema wären, denn bei aller Freude über malerische Herbstimpressionen herrscht em­si­ges Treiben in der Gärtnerei. Wir tun unser Bestes, Ihre Aufträge schnellst­möglich auf den Weg zu brin­gen. Die herbstliche Bestellflut führte allerdings trotz großzügig disponierter Men­gen auch in diesem Jahr zu schnellem Ab­verkauf unserer Zwiebeln und Knollen. Aber einige wunderschöne Arten und Sorten sind noch in bester Qualität vorhanden.

Und außerdem beginnt jetzt die Pflanzzeit für frisch ge­ern­te­te wurzelnackte Päonien, Rosen und unser köstliches Iller­taler Bio-Beerenobst. Für die wurzel­nackte Pflanzung sind Spät­herbst und früher Winter bis zum Frost der ideale Zeitraum. Mehr und mehr ersetzen Container-Kulturen wurzel­nackte Pflanzen. Wir wollen Ihnen je­doch weiterhin wurzelnackte Ware anbieten und auf diese nach wie vor bestens be­währ­te traditionelle gärtnerische Me­tho­de nicht verzichten – die zuverlässigen An­wachs­er­geb­nisse sprechen für sich!

Oft werden wir in der Gärtnerei gefragt, wie und was man im Herbst zurückschneiden sollte. Dazu finden Sie in der heutigen Gartenpost wertvolle Informationen.

Wir wünschen viel Freude bei den bevor­ste­hen­den »Frühlings­vor­be­reitungen« und grüßen Sie herzlich von der Illertisser Jungviehweide,

Ihr Daniel Pfeiffer
Und das Team der Staudengärtnerei Gaißmayer

Themen dieser Gartenpost

Zwiebelfinale – wer ist wohl noch zu haben?

Päonien - traumhafte Gartenschönheiten

Rosen – perfekte Staudenpartner

Köstliche Bio-Johannisbeeren

Empfehlungen zum Rückschnitt im Herbst

Zwiebelfinale – wer ist wohl noch zu haben?

Alternativtext

Sorgsam gelagert und vor dem Versand auf Vitalität und Ge­sund­heit geprüft, gehen unsere Zwiebeln zu Ihnen auf die Reise. So können wir sicherstellen, dass sie bis zum Ende der Ver­sand­zeit ihre Vitalität behalten und in best­mög­li­cher Qualität bei Ihnen ankommen. Wer erst jetzt zum Bestellen kommt und sich schnell entscheidet, kann noch einige wenige Klassiker und Be­son­der­heiten finden, von uns versüßt mit einem 20 %igen Rabatt. Sehr möchten wir Ihnen auch un­se­ren informativen neuen Zwiebel­blumen-Film und die prall mit Wissen und wertvollen Tipps gefüllte Zwiebelfibel ans Herz legen – auf 340 Seiten stellen wir ein großes Sor­ti­ment von Klassikern und Be­son­der­heiten der un­zähligen im Herbst, Sommer und Früh­jahr blü­hen­den Knollen- und Zwiebelschönheiten vor.

ZWIEBELSORTIMENT
FILM ZWIEBELBLUMEN
ZWIEBELFIBEL

Der zauberhafte schnee­weiße Balkankrokus 'Ard Schenk' ist einer der frühesten seiner Art, wegen seines gelben Schlund­flecks besonders schön zu kom­bi­nieren mit gelbblühenden Vorfrühlingsblühern.

CROCUS 'ARD SCHENK'

Grandiose Bilder ent­stehen, wenn im Mai und Juni die stolzen, im­po­san­ten Steppen­kerzen ihre wun­der­schönen, weithin leuch­ten­den Blüten­stände in Weiß, Orange und Gelb in den Stau­den­beeten präsentieren.

EREMURUS

Eine überaus elegante Lady ist diese hohe schneeweiße lilien­blütige Tulpe. Bei edler Aus­strahl­ung ist sie zu­ver­lässig, langlebig und wun­der­bar mit anderen Tulpen zu kombinieren.

TULIPA 'WHITE TRIUMPHATOR'


Päonien – traumhafte Gartenschönheiten

Alternativtext

Jetzt ist auch die perfekte Pflanzzeit für die vielen wun­der­schönen Päonien-Sorten. Unser Sortiment wächst von Jahr zu Jahr und bietet mittlerweile eine Auswahl, die sicher keine Wünsche offen­lässt. Wir lieben diese traumhaften, lang­le­bi­gen und leicht zu kultivierenden Garten­schön­heiten sehr, ganz gleich ob sie zur staudig wachsenden, inter­sektio­nellen oder verholzenden Art gehören. Schön sind sie alle! Heute stellen wir Ihnen ein­mal drei »Träume in Rosa« vor. Sehr empfehlen wir auch unseren brand­neuen Päonien-Film und die liebevoll ausgestattete Päonien-Fibel mit stim­mungs­vollen Fotos und wichtigen In­for­ma­tio­nen zu Pflanzung und Kultur.

PÄONIEN-SORTIMENT
PÄONIEN-FILM
PÄONIEN-FIBEL

Die gefüllten, herrlich duf­ten­den Blüten dieser edlen Züchtung begeistern mit einem delikaten Farbspiel von cremeweiß bis zart­rosa – eine vitale, äußerst elegante Erscheinung!

EDELPFINGSTROSE 'BELLA ROSA'

Die üppigen, in großer Zahl auf kräftigen Stielen erscheinenden zartrosa Blüten ja­pa­ni­schen Typs sind aus­ge­spro­chen reizvoll – eine gesunde, prächtige und sehr empfehlenswerte Päonie!

EDELPFINGSTROSE 'DO TELL '

Anmutiger kann eine Päonie wohl nicht sein! Der Kranz zarter, rosa­farbener Blüten­blätter umgibt große gelbe Staubgefäße, eine char­man­te Kombination von ganz besonderem Zauber.

EDELPFINGSTROSE 'NYMPHE'


Rosen – perfekte Staudenpartner!

Alternativtext

Etliche Rosen eignen sich ganz ausgezeichnet für ge­misch­te Staudenpflanzungen, deshalb halten wir für Sie eine zwar übersichtliche, aber dennoch viel­fäl­ti­ge Auswahl von Wildrosen und gesunden, attraktiven Sorten bereit. Vom dauerblühenden Bodendecker-Röschen bis zum Himmels­stürmer werden Sie bei uns fündig. Dabei legen wir großen Wert auf robuste, unkapriziöse Züch­tun­gen, für deren Kul­tur man kein Rosenspezialist sein muss. Wir achten auf Vi­ta­li­tät, hohe Blatt­ge­sund­heit, schöne Blütenfarben und -formen sowie Duft. Aber natürlich darf auch das Nahrungs­angebot für Bienen und andere Be­stäu­ber nicht zu kurz kommen. Übrigens: Nicht nur einfach blühende, auch halb­ge­füll­te Rosen sind wertvoll für Insekten! Die frische Wurzelware trifft in diesen Tagen bei uns ein – mit dabei sind auch wieder ver­heißungs­volle Neuankömmlinge.

ZUM ROSENSORTIMENT

Köstliche Bio-Johannisbeeren

Alternativtext

Unser eigenes kleines Bio-Beeren-Sortiment mit ver­schie­de­nen ausgezeichneten Arten und Sorten wird in der Gärtnerei mit viel Liebe und fach­li­chem Können von der Pike auf kul­ti­viert. Unser guter Illertisser Boden schafft dafür ideale Voraus­setzungen. Jedes Jahr zur op­ti­ma­len Pflanzzeit bieten wir die Sträucher als frisch geerntete wurzel­nackte Ware in her­vor­ra­gen­der, gut durchwurzelter Qualität an. Pflanzen können Sie be­den­ken­los, bis Frost den Boden endgültig verschließt.

ZUM SORTIMENT

Empfehlungen zum Rückschnitt im Herbst

Alternativtext

Immer wieder werden wir gefragt, wie man es mit dem herbst­li­chen Rückschnitt halten sollte. Den einen, ulti­ma­ti­ven Rat gibt es da nicht, denn jeder Garten ist anders, und Garten­besitzer haben höchst unter­schied­li­che Vor­stellun­gen von der von ihnen gewünschten Winterkulisse. Der Eine liebt es ordentlich, die Andere naturnah entspannt.

Mit unseren ausführlichen Informationen sind Sie bestens gerüstet, den für Sie richtigen Weg zu fin­den: Unsere Kollegin Claudia Herten erklärt Ihnen alle sinnvollen Schnitt­maß­nahmen anschaulich im Film – und im Garten­magazin können Sie nach­lesen, was Autorin Angelika Traub in ihrem Beitrag »Soll ich oder soll ich nicht?« zum Thema Rückschnitt im Herbst empfiehlt.

ZUM FILM
ZUM GARTENMAGAZIN

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.